Home » Altenpflege » Polnische Pflegekräfte als sinnvolle Alternative

Polnische Pflegekräfte als sinnvolle Alternative

Für die Pflege von Angehörigen greifen viele Familien häufig auf professionelle Pflegekräfte aus Osteuropa zurück. Viele Senioren möchten im gewohnten Umfeld bleiben, sodass eine polnische Pflegekraft eine sinnvolle Alternative für die Pflege zu hause ist. Was sind die Vorteile? Worauf sollten Familien achten?

Polnische Pflegekräfte zur Seniorenbetreuung

Der Begriff Polnische Pflegekräfte ist inzwischen Synonym für eine Form der Seniorenbetreuung geworden. Die Frauen aus Polen aber auch aus Ländern wie Rumänien, Tschechien, Ungarn, Lettland oder Litauen, sind zwischen 20 und 60 Jahre alt, leben in den Haushalten im eigenen Bereich und unterstützen die pflegebedürftigen Senioren bei der so genannten Grundpflege. Sie verfügen in der Regel über gute deutsche Sprachkenntnisse und leisten also Hilfestellung bei Einkäufen, im Haushalt oder bei der Körperpflege. In vielen Fällen handelt es sich auch um nicht ausgebildete Pflegekräfte.

Daher umfasst die Tätigkeit der Frauen i.d. R. eher die Grundpflege und weniger die Behandlungspflege, die von examinierten Pflegekräften durchgeführt werden müssen. Dazu gehören medizinische Handgriffe wie Injektionen, Blutdruckmessen, das An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen und ähnliches. Daher muss in diesen Fällen zusätzlich ein ambulanter Pflegedienst engagiert werden.

 

Vor – und Nachteile der polnischen Pflegekräfte

Für die Pflegekräfte aus Polen spricht, dass die Senioren zu Hause betreut und versorgt werden können, sie müssen also ihre gewohnte Umgebung nicht aufgeben. Außerdem zeigen sich häufig finanzielle Vorteile, das deutsche Haushaltshilfen oder Betreuerinnen erheblich teurer sind, wenn es um die Rundum-Versorgung und Betreuung geht. Zudem sind die Frauen Tag und Nacht im Haus, können bei Spaziergängen begleiten oder auch nachts zur Toilette begleiten und ähnliches.

Weil die Frauen im Haushalt leben, gewährt man Einblick in die Privatsphäre. Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollte man die Pflegekraft daher gut auswählen. Im Idealfall wählt man eine Kraft über eine erfahrene, seriöse Agentur aus. Man muss sich gut überlegen, ob man dazu bereit ist, so eng mit einem fremden Menschen zusammen zu leben. Zudem muss die Chemie stimmen. Die Senioren müssen sich mit der polnischen Pflegekraft verstehen, sowohl sprachlich wie auch durch gemeinsame Interessen. Die Pflegekräfte stellen jedoch auch immer eine enorme Entlastung für die Familie dar.

 

Vermittlung polnische Pflegekräfte

Die Pflegekräfte können entweder angemeldet werden und die Familie gilt dabei als Arbeitgeber, der die Pflegekraft anstellt. Alternativ gibt es Vermittlungsmodelle mit Agenturen, die die Familie beauftragt. Der Arbeitgeber ist dann die Agentur. Die Kosten hängen von der Beschäftigungsart ab. Pflegekraft, Betreuungskraft oder Haushaltshilfe können im Arbeitgebermodell oder im Entsendemodell beschäftigt werden, wie oben beschrieben. Außerdem besteht die Möglichkeit der Beschäftigung einer selbständigen Betreuungsperson aus Osteuropa. Außerdem hängen die Kosten weiter vom Arbeitsaufwand bzw. vom Pflegeaufwand und Betreuungsaufwand ab, von den Deutschkenntnissen und den Qualifikationen. Die monatlichen Kosten können zwischen 2.000 und 5.000 Euro liegen. Diese Dienstleistungen sind für die Pflegebedürftigen bis 4.000 Euro von der Steuer absetzbar.

 

Arbeitgebermodelle für polnische Pflegekräfte

Wer eine polnische Pflegekraft selbst anmeldet und beschäftigt, muss mit Lohnkosten, Sozialversicherungsbeiträgen und Steuern rechnen. Das bedeutet ein monatliches Minimum von 2.500 Euro pro Betreuungsperson. Zu bedenken sind auch Freizeit und Urlaub, sodass mehrere Personen parallel engagiert werden müssen. Da kommen schnell 5.000 Euro und mehr zusammen. In der Kalkulation sollten auch 420 Euro für Kost und Logis enthalten sein. Ebenso kommt eine Unfallversicherung in Höhe von 25 Euro jährlich dazu. Möglicherweise zahlt die Familie noch Reisekosten oder Weihnachtsgeld und ähnliches. Beim s.g. Entsendemodell kommen Lohnkosten, Aufwand für Kost und Logis, Fahrtkosten und häufig Gebühren für die Vermittlungsagentur zusammen. Hier gilt der gesetzliche Mindestlohn von 8.50 Euro brutto pro Stunde. Pflegekräfte erhalten 9,75 Euro brutto im Westen und 8.65 Euro brutto im Osten. Unter bestimmten Voraussetzungen (Vorliegen einer Pflegestufe) können Betroffene auch Leistungen der Pflegeversicherung wie Pflegegeld erhalten, um eine Pflegekraft aus Polen zu beschäftigen.
.

[affilinet_performance_ad size=728×90]

Lesen Sie weitere wissenswerte Beiträge rund um das Thema …

Pflegehilfe bzw. Hilfe zur Pflege als Sozialleistung

Pflegehilfe oder Hilfe zur Pflege ist eine Ergänzung zur Pflegeversicherung, wenn diese nicht alle Kosten der Altenpflege übernimmt oder die Kosten durch die gesetzliche Pflegeversicherung nicht gedeckt sind. Für die Pflege zuhause bieten Pflegestützpunkte und ähnliche Beratungsstellen kostenlose Beratung an …

Weiterlesen

In der Tagespflege sind Sie nicht allein

Angehörige finden in verschieden Angeboten zur Tagespflege eine wertvolle Unterstützung bei der Pflege ihrer Angehörigen. Wenn Pflegebedürftige zu Hause betreut, können sie durch diese Hilfe eine Auszeit nehmen, sich erholen und wissen ihre Angehörigen in professionellen Händen. Die Tagespflege gehört zu …

Weiterlesen

Liebevolle und qualifizierte Altenpflege

Bei der Altenpflege geht es hauptsächlich um die Betreuung und die Pflege älterer Menschen, die sich nicht mehr selbst versorgen können. Wichtigstes Ziel dabei ist, den Menschen eine würdige Lebensqualität zu bieten. Wenn Menschen körperlich und geistig abbauen, können sie häufig nicht mehr umfassend am …

Weiterlesen

Ihr ambulanter Pflegedienst kommt gern zu Ihnen nach Hause

Ein ambulanter Pflegedienst unterstützt pflegebedürftige Senioren und ihre Angehörigen bei der täglichen Pflege und Versorgung zu Hause. Die Familie erhält so im Alltag wertvolle Unterstützung, damit Angehörige neben der Pflege noch ihrem Beruf nachgehen können. Die Mitarbeiter der ambulanten Pflegedienste …

Weiterlesen

Pflege Zuhause ist machbar

Viele Familien mit pflegebedürftigen Angehörigen entscheiden sich für die Pflege Zuhause. Das stellt eine große Herausforderung dar und ist mit verschiedenen Rechten und Pflichten verbunden. Denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung und Hilfe bei der Pflege zu Hause …

Weiterlesen

Pflegedienst

Home » Altenpflege » Pflegende Angehörige brauchen Unterstützung Pflegedienst Neuer Beitrag ... ...

Weiterlesen

Ambulante Pflege Kosten

Durch ihre Beiträge zur Pflegeversicherungen haben gesetzlich Versicherte Anspruch auf Hilfe im Falle der Pflegebedürftigkeit. So übernimmt die Pflegeversicherung etwa die Kosten für ambulante Pflegeleistungen. Neben Pflegesachleistungen wie die Versorgung durch einen Ambulanten Pflegedienst erhalten sie alternativ Pflegegeld …

Weiterlesen

Die Pflegeversicherung Leistungen

Pflegebedürftige Senioren erhalten Leistungen der Pflegeversicherung im Rahmen der Altenhilfe. Zum Beispiel übernimmt die Versicherung Kosten für die Pflege zuhause oder in einer Pflegeeinrichtung.
Was sind Leistungen der Pflegeversicherung? Die Leistungen der Pflegeversicherung müssen beantragt werden …

Weiterlesen

Mehr Pflegezeit für die Altenpflege

Die Pflege bedeutet für Angehörige, die ihre pflegebedürftigen Eltern, Kinder oder Partner zu Hause pflegen eine enorme Belastung und Herausforderung. Daher ist es eine große Entlastung, wenn sich die Betroffenen vom Beruf freistellen lassen können. Arbeitnehmer haben somit für die Altenpflege Anspruch …

Weiterlesen

24 Stunden Pflege & Intensivpflege

Viele Familien greifen bei der Betreuung und Pflege von pflegebedürftigen Angehörigen auf Pflegekräfte vor allem aus Ost- oder Südeuropa zurück. So können die Senioren lange eigenständig und gut versorgt in der eigenen Wohnung bleiben. Die Pflegekräfte kümmern sich rund um die Uhr um die Senioren und bieten Unterstützung …

Weiterlesen

Polnische Pflegekräfte als sinnvolle Alternative

Für die Pflege von Angehörigen greifen viele Familien häufig auf professionelle Pflegekräfte aus Osteuropa zurück. Viele Senioren möchten im gewohnten Umfeld bleiben, sodass eine polnische Pflegekraft eine sinnvolle Alternative für die Pflege Zuhause ist. Was sind die Vorteile? Worauf sollten Familien achten?

Weiterlesen

Pflegende Angehörige brauchen Unterstützung

Die Pflege von Angehörigen ist für jede Familie eine Herausforderung, emotional, organisatorisch, körperlich und finanziell. Doch pflegende Angehörige erhalten auch vielseitige Unterstützung und Hilfe, auf die sie Anspruch haben. Das ist vielen Angehörigen gar nicht bekannt …

Weiterlesen

Altenpflege Heute

Die Altenpflege hat sich im Laufe der Jahre extrem gewandelt. Was früher einen noch eher recht verstaubten und eintönigen Charakter hatte, weist heute viele moderne Zuge auf. In früheren Zeiten, wo unsere Eltern noch Kinder und unsere Großeltern noch jung waren, hatte die Altenpflege einen eher langweiligen, wenn nicht …

Weiterlesen

Betreuungsvollmacht richtig aufsetzen

Bei der Betreuungsvollmacht sprechen Experten auch von der Betreuungsverfügung. Eine solche Vollmacht ist wichtig, damit Familien für ihre schwer kranken oder dementen Angehörigen und in deren Sinn Entscheidungen treffen können. Das ist vor allem wichtig bei plötzlichen Ereignissen wie Schlaganfall oder …

Weiterlesen

Palliativpflege – Lebensqualität bis zum Ende

Irgendwann im Leben kommt für viele Menschen einmal der Tag, an dem er chronisch schwer krank wird oder unter einer fortschreitenden degenerativen Krankheit leidet, welche am Ende eine nur noch begrenzte Lebensdauer zur Folge hat. Diese möchten dennoch bis zum Ende ihres Lebens ein würdevolles Dasein ohne Schmerzen …

Weiterlesen

Pflegeplanung & Pflegeprozess

Die Pflegeplanung ist eine wichtige Arbeitsmethode in der Altenpflege und die Basis für einen vernünftigen Pflegeprozess. Damit soll eine systematische Dokumentation und nachvollziehbare Pflege ermöglicht werden. Die Pflegeplanung ist mit Krankenpflegegesetz von 1985 rechtsverbindlich. Bei der Planung des Pflegeprozesses …

Weiterlesen
Loading