Home » Pflegestufe Pflegegrad » Die richtige Pflegestufe beantragen

Die richtige Pflegestufe beantragen

Um Leistungen aus der gesetzlichen Pflegekasse zu beziehen, müssen Pflegebedürftige einen Pflegegrad bzw. ein Pflegestufe vorweisen. Diese Pflegestufe bzw. Pflegegrad muss zuvor bei der Pflegekasse beantragt werden. Bis zum 31.12.2016 wurde die Pflegebedürftigkeit in drei unterschiedliche Pflegestufen unterteilt. Diese Regelung wurde jedoch zum 1. Januar 2017 abgeschafft und neu aufgesetzt. Die Bedürftigkeit wird nun in fünf unterschiedliche Pflegegrade unterteilt und so muss daher ein Antrag auf Pfleggrad gestellt werden. Dieser muss jedoch nur bei neuen Pflegebedürftigen gestellt werden. Bestand bereits vor dem 1. Januar 2017 eine Pflegestufe wird diese von der zuständigen Kasse automatisch in einen Pflegegrad umgewandelt.

Pflegebedürftigkeit ist per Gesetz geregelt

Auch für die Pflegebedürftigkeit gibt es ein Gesetz, in dem klar geregelt ist, was pflegebedürftig bedeutet. So steht in § 14 SGB XI: „Pflegebedürftig sind alle Menschen, die gesundheitlich bedingte Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten aufweisen und deshalb der Hilfe durch andere bedürfen. Es muss sich um Personen handeln, die körperliche, kognitive oder psychische Beeinträchtigungen oder gesundheitlich bedingte Belastungen oder Anforderungen nicht selbständig kompensieren oder bewältigen können. Die Pflegebedürftigkeit muss auf Dauer, voraussichtlich für mindestens sechs Monate und mit mindestens der in § 15 festgelegten Schwere bestehen.“

 

Wie muß man die Pflegestufe beantragen?

Sobald ihnen irgendwann auffällt, dass ein Angehöriger im Alltag immer mehr Unterstützung braucht, können Sie gemeinsam mit ihm einen Pflegegrad bzw. eine Pflegestufe beantragen. Dies ist auch dann möglich, wenn Ihr Angehöriger langsam erste Anzeichen einer Demenz aufweist. Um einen Antrag zu stellen, sollten Sie zunächst telefonisch oder schriftlich Kontakt mit der zuständigen Pflegekasse aufnehmen und dort Leistungen aus der Pflegeversicherung beantragen. Die Pflegekasse wird mit der Krankenkasse Kontakt aufnehmen, welche ihnen dann ein Antragsformular zusenden wird.

Im zweiten Schritt füllen Sie den Pflegeantrag aus und lassen Ihn vom Antragsteller unterschreiben. Hier reichen erst einmal die groben Angaben, da die Krankenkasse im weiteren Verfahren einen Gutachter zu Ihnen schicken wird. Je nachdem ob der Antragsteller gesetzlich oder privat versichert ist, kommt nach Eingang des Antrags ein Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenkasse oder von Medicproof zu Ihnen nach Hause, um sich ein persönliches Bild von der Lage zu machen.

Nach dem Besuch würde der Gutachter seine Auswertung an die zuständige Pflegekasse weiterleiten. Von dieser bekommen Sie dann nach einiger Zeit einen Bescheid mit der Entscheidung über den Pflegegrad. Da diese Entscheidung einige Zeit dauern kann, werden alle bewilligten Leistungen mit Erhalt des positiven Bescheides rückwirkend von der Kasse gezahlt.

 

Das System der Pflegegrade

Die Pflegekasse entscheidet an Hand des Gutachtens, welcher Pflegegrad für die Pflegebedürftigen in Frage kommt. Hier eine kleine Übersicht über die Pflegegrade und das Punktsystem:

Pflegegrad 1

Pflegegrad 1 (12,5 bis 26 Punkte)
Wenn die Selbständigkeit gering beeinträchtig ist.

Pflegegrad 2

Pflegegrad 2 (27 bis 47 Punkte)
Wenn die Selbständigkeit erheblich eingeschränkt ist.

Pflegegrad 3

Pflegegrad 3 (47,5 bis 69 Punkte?
Wenn die Selbständigkeit schwer beeinträchtigt ist.

Pflegegrad 4

Pflegegrad 4 (70 bis 89 Punkte)
Wenn die Selbständigkeit schwerste Beeinträchtigungen hat.

Pflegegrad 5

Pflegegrad 5 (90 bis 100 Punkte)
Wenn die Selbstständigkeit schwerste Beeinträchtigungen hat und es besondere Anforderungen an die Pflegeversorgung gibt.

 

Höherstufung des Pflegegrades

Manchmal kommt es vor, dass sich durch Krankheiten oder psychische Begebenheiten die Selbstständigkeit des Pflegebedürftigen so ändert, dass der bisherige Pflegegrad zu niedrig ist. Dann haben Sie die Möglichkeit, einen Antrag auf Höherstufung zu stellen.
Dazu sollten Sie an die Pflegekasse einen Brief mit der Bitte um Höherstufung des Pflegegrades schreiben. Die Kasse wird ihnen dann das entsprechende Formular senden. Wie beim Antrag für den Pflegegrad wird danach auch der Gutachter wieder Kontakt zu Ihnen aufnehmen, bevor die Kasse am Ende einen Bescheid zusendet.

[affilinet_performance_ad size=728×90]

Lesen Sie weitere wissenswerte Beiträge rund um das Thema …

Die Pflegegrade kennen und Pflegegeld erhalten

Man muß schon die einzelnen Pflegegrade kennen und richtig beantragen, um für seine Angehörigen das korrekte Pflegegeld zu bekommen. Wenn auffällt, dass Angehörige immer schwächer werden und mehr Bedarf an Unterstützung haben, ist ein wichtiger Schritt, die Pflegestufe zu beantragen. Zuständig ist die Pflegekasse …

Weiterlesen

Pflegegeld für Angehörige

Nach Möglichkeit können Pflegebedürftige selbst darüber entscheiden, wer sie pflegen soll und wo sie gepflegt werden möchten. Werden Senioren zu Hause von Angehörigen, Freunden oder Bekannten gepflegt, gibt es von den Pflegekassen Pflegegeld für Angehörige bzw. die Betreuenden. Die Höhe des Pflegegeldes …

Weiterlesen

Pflegestufen oder Pflegegrade?

Pflegestufen bzw. Pflegegrade, was ist das eigentlich? Die verschiedenen Pflegestufen bzw. seit 2017 s.g. Pflegegrade beschreiben den individuellen Pflegebedard und Hilfsbedarf bei pflegebedürftigen Menschen, der mit verschiedenen Leistungen der Pflegeversicherung verbunden ist. Angehörige müssen für diese Leistungen …

Weiterlesen

Pflegekasse & Pflegeversicherung

Die Pflegekasse ist das Trägerorgan für die Pflegeversicherung. Die Pflegekassen sind zwar eigentlich eigenständige Behörden, sind aber verwaltungstechnisch den Krankenkassen direkt zugeordnet. Als Körperschaften des öffentlichen Rechts erstellen sie Pflegegutachten und organisieren die Versorgung mit Pflegehilfsmitteln …

Weiterlesen

Die richtige Pflegestufe beantragen

Um Leistungen aus der gesetzlichen Pflegekasse zu beziehen, müssen Pflegebedürftige einen Pflegegrad bzw. ein Pflegestufe vorweisen. Diese Pflegestufe bzw. Pflegegrad muss zuvor bei der Pflegekasse beantragt werden. Bis zum 31.12.2016 wurde die Pflegebedürftigkeit in drei unterschiedliche Pflegestufen unterteilt …

Weiterlesen

Erfolgreich Pflegegeld beantragen

Sie haben den Entschluss gefasst, ihre Eltern, Großeltern oder gute Freunde selbst zu Hause zu pflegen? Dann gehören Sie zu den zwei Drittel der Menschen, die sich dieser ehrenvollen Aufgabe gewidmet haben. Auch der Gesetzgeber lobt diese Eigeninitiative und möchte alle Menschen, die Pflegebedürftige zu Hause haben …

Weiterlesen

Antrag Pflegestufe

Neuer Beitrag Antrag Pflegestufe … Der Beitrag Antrag Pflegestufe ist schon in Vorbereitung … Hinterlassen Sie uns bitte Ihre Emailadresse, wir informieren Sie gern, sobald der Beitrag Antrag Pflegestufe erschienen ist …

Weiterlesen
Loading

Hilfe und Informationen rund um Pflege und Pflegestufen

  • Datenschutz

    Datenschutz Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies,

  • Pflegegrade – Diese Änderungen gibt es seit 2017

    Inhaltsverzeichnis 1. Was sind Pflegegrade? 2. Das neue Begutachtungsassessment (NBA) 3. Die Leistungen der Pflegegrade ab 2017 im Überblick 4. Vorteile der fünf Pflegegrade 5. Pflegegrad beantragen Was sind Pflegegrade? Seit dem 01.01.2017 haben die Pflegestufen einen neuen Namen. Die neue Einheit zur Bewertung von Pflegebedürftigkeit nennt sich Pflegegrad. Es soll insgesamt fünf Pflegegrade geben.

  • Anmelde Bestätigung

    Sie sind nun im Newsletter Angemeldet.

  • Email Bestätigung

    Vielen Dank das Sie sich in den Newsletter eingetragen haben. Bitte bestätigen Sie in Ihrem Email Postfach noch die Verschickte Email.

  • Pflegestufenrechner

    [vqzb quiz_id=1]