Home » Altenpflege » Palliativpflege – Lebensqualität bis zum Ende

Palliativpflege – Lebensqualität bis zum Ende

Irgendwann im Leben kommt für viele Menschen einmal der Tag, an dem er chronisch schwer krank wird oder unter einer fortschreitenden degenerativen Krankheit leidet, welche am Ende eine nur noch begrenzte Lebensdauer zur Folge hat. Diese möchten dennoch bis zum Ende ihres Lebens ein würdevolles Dasein ohne Schmerzen genießen. Die Palliativpflege ermöglicht dank moderner Methoden ein Leben mit mehr Lebensqualität.

Was versteht man unter Palliativpflege?

Die Angst vor dem Sterben nehmen, die Schmerzen lindern und ein würdevolles Leben bis zum letzten Tag zu bieten sind die Hauptaufgaben einer Palliativpflege. Die Palliativpflege kann zwar Krankheiten nicht mehr heilen, aber sie kann dafür sorgen, dass diese erträglicher werden. Ergänzt wird diese Pflege auch durch Hospizarbeit: Menschen, die in der Palliativpflege tätig sind, möchten im Beisein der Angehörigen alles ermöglichen, damit es dem Menschen auf seiner letzten Reise gut geht. Neben der Linderung der Schmerzen gehören auch Gespräche, die Erfüllung von Bedürfnissen psychologische Hilfe und manchmal auch spirituelle Rituale auf dem begleitenden Weg dazu.

 

Die Formen der Palliativpflege

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Palliativpflege in Anspruch zu nehmen. Eine recht häufige Wahl ist das Krankenhaus. Viele Menschen, die schwerstkrank sind werden früher oder später im Krankenhaus behandelt und, wenn die Zeit gekommen ist, auf die stationäre Palliativstation verlegt. Dort kümmern sich Pfleger und Ärzte um die Patienten. Eine weitaus häufigere Art, welche Menschen, auf ihrem letzten Weg wählen, ist ein Hospiz. Dies allein schon deshalb, da hier nichts an den typischen Krankenhauscharakter erinnert. Hier kümmert sich ein Team aus Pflegekräften, Ärzten, Sozialarbeitern, Psychologen, Physiotherapeuten, Vertretern aller Glaubensrichtungen und Freiwilligen um das Wohl ihrer Schützlinge bis zum Schluss.

 

Palliativpflege im Pflegeheim

Bisher ist die Palliativpflege im Alten- und Pflegeheim ein noch recht junges Thema. Dennoch gibt es immer mehr Einrichtungen, die Pläne entwickeln, diese Pflege auch in ihrem Haus anzubieten. Neben der Palliativpflege enthalten diese Pläne oft auch Vorschläge, wie man Angehörige dabei unterstützen kann, wie die Bewohner an den Verstorbenen gedenken können, welche würdevollen Begleitmaßnahmen es geben kann, wie eine Verabschiedung aussehen kann oder aber auch wie eine Einweisung ins Krankenhaus am Lebensende vermieden werden kann.

 

Der ambulante Palliativdienst

Die meisten Menschen mit schwer fortschreitender Krankheit möchten die letzten Monate ihrs Lebens am liebsten zu Hause verbringen. Den mit Angehörige mit dieser oft schweren Aufgabe nicht ganz alleine dastehen, gibt es auch ambulante Dienste, die eine solche Pflege anbieten. Dies nennt sich spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV). Diese wird von den gesetzlichen Krankenversicherungen angeboten, muss jedoch vom Arzt verordnet und von der Kasse genehmigt sein. Hier gibt es eine Ruf- und Notfallbereitschaft rund um die Uhr sowie eine psychosoziale Unterstützung. Darüber hinaus gibt es auch immer mehr ambulante Pflegedienste, welche Pflegepersonal beschäftigen, die eine zusätzliche Ausbildung in Palliative Care haben.

 

Die Kosten der Palliativpflege

Was sie kosten der Palliativpflege zu Hause, im Krankenhaus oder im Pflegeheim betrifft, werden diese von der zuständigen Krankenkasse übernommen. Für die Unterstützung und Betreuung durch Hospizmitarbeiter muss ebenfalls nichts gezahlt werden. Die Hospize finanziere ich durch Spenden und bestimmte Beträge der Kassen. Zudem arbeiten dort viele ehrenamtlich.

[affilinet_performance_ad size=728×90]

Lesen Sie weitere wissenswerte Beiträge rund um das Thema …

Pflegehilfe bzw. Hilfe zur Pflege als Sozialleistung

Pflegehilfe oder Hilfe zur Pflege ist eine Ergänzung zur Pflegeversicherung, wenn diese nicht alle Kosten der Altenpflege übernimmt oder die Kosten durch die gesetzliche Pflegeversicherung nicht gedeckt sind. Für die Pflege zuhause bieten Pflegestützpunkte und ähnliche Beratungsstellen kostenlose Beratung an …

Weiterlesen

In der Tagespflege sind Sie nicht allein

Angehörige finden in verschieden Angeboten zur Tagespflege eine wertvolle Unterstützung bei der Pflege ihrer Angehörigen. Wenn Pflegebedürftige zu Hause betreut, können sie durch diese Hilfe eine Auszeit nehmen, sich erholen und wissen ihre Angehörigen in professionellen Händen. Die Tagespflege gehört zu …

Weiterlesen

Liebevolle und qualifizierte Altenpflege

Bei der Altenpflege geht es hauptsächlich um die Betreuung und die Pflege älterer Menschen, die sich nicht mehr selbst versorgen können. Wichtigstes Ziel dabei ist, den Menschen eine würdige Lebensqualität zu bieten. Wenn Menschen körperlich und geistig abbauen, können sie häufig nicht mehr umfassend am …

Weiterlesen

Pflege Zuhause ist machbar

Viele Familien mit pflegebedürftigen Angehörigen entscheiden sich für die Pflege Zuhause. Das stellt eine große Herausforderung dar und ist mit verschiedenen Rechten und Pflichten verbunden. Denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung und Hilfe bei der Pflege zu Hause …

Weiterlesen

Ambulante Pflege Kosten

Durch ihre Beiträge zur Pflegeversicherungen haben gesetzlich Versicherte Anspruch auf Hilfe im Falle der Pflegebedürftigkeit. So übernimmt die Pflegeversicherung etwa die Kosten für ambulante Pflegeleistungen. Neben Pflegesachleistungen wie die Versorgung durch einen Ambulanten Pflegedienst erhalten sie alternativ Pflegegeld …

Weiterlesen

Die Pflegeversicherung Leistungen

Pflegebedürftige Senioren erhalten Leistungen der Pflegeversicherung im Rahmen der Altenhilfe. Zum Beispiel übernimmt die Versicherung Kosten für die Pflege zuhause oder in einer Pflegeeinrichtung.
Was sind Leistungen der Pflegeversicherung? Die Leistungen der Pflegeversicherung müssen beantragt werden …

Weiterlesen

Mehr Pflegezeit für die Altenpflege

Die Pflege bedeutet für Angehörige, die ihre pflegebedürftigen Eltern, Kinder oder Partner zu Hause pflegen eine enorme Belastung und Herausforderung. Daher ist es eine große Entlastung, wenn sich die Betroffenen vom Beruf freistellen lassen können. Arbeitnehmer haben somit für die Altenpflege Anspruch …

Weiterlesen

24 Stunden Pflege & Intensivpflege

Viele Familien greifen bei der Betreuung und Pflege von pflegebedürftigen Angehörigen auf Pflegekräfte vor allem aus Ost- oder Südeuropa zurück. So können die Senioren lange eigenständig und gut versorgt in der eigenen Wohnung bleiben. Die Pflegekräfte kümmern sich rund um die Uhr um die Senioren und bieten Unterstützung …

Weiterlesen

Polnische Pflegekräfte als sinnvolle Alternative

Für die Pflege von Angehörigen greifen viele Familien häufig auf professionelle Pflegekräfte aus Osteuropa zurück. Viele Senioren möchten im gewohnten Umfeld bleiben, sodass eine polnische Pflegekraft eine sinnvolle Alternative für die Pflege Zuhause ist. Was sind die Vorteile? Worauf sollten Familien achten?

Weiterlesen

Pflegende Angehörige brauchen Unterstützung

Die Pflege von Angehörigen ist für jede Familie eine Herausforderung, emotional, organisatorisch, körperlich und finanziell. Doch pflegende Angehörige erhalten auch vielseitige Unterstützung und Hilfe, auf die sie Anspruch haben. Das ist vielen Angehörigen gar nicht bekannt …

Weiterlesen

Altenpflege Heute

Die Altenpflege hat sich im Laufe der Jahre extrem gewandelt. Was früher einen noch eher recht verstaubten und eintönigen Charakter hatte, weist heute viele moderne Zuge auf. In früheren Zeiten, wo unsere Eltern noch Kinder und unsere Großeltern noch jung waren, hatte die Altenpflege einen eher langweiligen, wenn nicht …

Weiterlesen

Betreuungsvollmacht richtig aufsetzen

Bei der Betreuungsvollmacht sprechen Experten auch von der Betreuungsverfügung. Eine solche Vollmacht ist wichtig, damit Familien für ihre schwer kranken oder dementen Angehörigen und in deren Sinn Entscheidungen treffen können. Das ist vor allem wichtig bei plötzlichen Ereignissen wie Schlaganfall oder …

Weiterlesen

Palliativpflege – Lebensqualität bis zum Ende

Irgendwann im Leben kommt für viele Menschen einmal der Tag, an dem er chronisch schwer krank wird oder unter einer fortschreitenden degenerativen Krankheit leidet, welche am Ende eine nur noch begrenzte Lebensdauer zur Folge hat. Diese möchten dennoch bis zum Ende ihres Lebens ein würdevolles Dasein ohne Schmerzen …

Weiterlesen

Pflegeplanung & Pflegeprozess

Die Pflegeplanung ist eine wichtige Arbeitsmethode in der Altenpflege und die Basis für einen vernünftigen Pflegeprozess. Damit soll eine systematische Dokumentation und nachvollziehbare Pflege ermöglicht werden. Die Pflegeplanung ist mit Krankenpflegegesetz von 1985 rechtsverbindlich. Bei der Planung des Pflegeprozesses …

Weiterlesen
Loading